Erneuerbare-Energie-Gesetz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Erneuerbare-Energie-Gesetz ist endlich beschlossen und Kremsmünster arbeitet schon an der Umsetzung!

Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften sind durch die lange Beratungsphase und den Nationalratsbeschluss am 7.7.2021 in aller Munde. In Kremsmünster werden die Weichen in Richtung neuer Energiezukunft im Schaltwerk-2030 Projekt schon lange vorbereitet und nun ist es soweit. In diesem Sinne erfolgte der Auftakt zur Gründung der ersten Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft in Kremsmünster.

Das Projektkonsortium, vertreten durch Bürgermeister Gerhard Obernberger und DI Dr. Thomas Nacht, Prokurist der Firma 4ward Energy Research, traf sich mit potenziellen Energiegemeinschaftsmitgliedern zu einem Austausch von Erfahrungen und Erwartungen. Das Interesse zur gemeinsamen Nutzung erneuerbarer Energie war unter anderem bei Hüthmayr-Wirtin Steffi Kopf schnell entfacht und so konnten in einer spannenden Diskussion wichtige Fragen beantwortet und der Fahrplan für die nächsten Monate festgelegt werden.

„In den nächsten Wochen und Monaten werden wir die Schritte von der Erhebung der PV-Potenziale bis hin zur Planung und Umsetzung der Energiegemeinschaft gemeinsam und auf Augenhöhe mit unseren Energiegemeinschaftsmitglieder gehen“, freut sich Bürgermeister Gerhard Obernberger.  

Der Strom für die Kaffeemaschine beim Hüthmair kommt künftig von der Photovoltaik-Anlage am Rathaus-Dach. Das ermöglicht das neue Energiegesetz und eine Schaltwerk-Kooperation zwischen Bürgermeister Gerhard Obernberger und Hüthmair-Wirtin Steffi Kopf.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.